LinkedIn ist eine reine Business Plattform, da hat Persönliches keinen Platz? Private Themen zu posten ist ein NoGo?

I fullheartely disagree🙂

Gerade wenn man als Coach, Berater, Trainer und ähnliches unterwegs ist, dann will der Follower durchaus wissen, mit wem man es zu tun hat. Da darf es absolut menscheln. Dein potentieller Kunde will wissen wie du tickst, was dich so umtreibt.

Ich leg mal vor:

📌 Ich liebe Stockholm. Die meisten Menschen, die mich auch ansatzweise privat kennen, wissen das. Denn ich bin absolut „schwedophil“. Heißt, dass ich mindestens einmal im Jahr in meiner zweiten Heimat bin. Tendenz steigend.

📌 Ich tanze. Nicht seit frühester Kindheit, aber dafür auch „im hohen Alter“ noch. Balett, Showdance, Gesellschaftstanz, Modern, Steppdance – you name it.

📌 Ich brauche meinen Schönheitsschlaf, bin aber Frühaufsteher. Das heißt dann aber, dass ich abends nicht lange ergiebig bin. Und schon gar kein Nachtarbeiter, nur wenn es wirklich brennt, denn in der Regel kommt da bei mir nichts Gutes bei raus, wenn ich um Mitternacht noch am Schreibtisch sitze.

Wie siehst du das: Teilst du Persönliches mit deiner Community? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert